Kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf-Süd

6.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall auf der A93

24.11.2019 | Stand 09.01.2021, 22:38 Uhr
APS Schwandorf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Samstag, 23. November, gegen 5.25 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg mit seinem X3 auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf-Süd vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen fahrenden österreichischen Opel Combo auf.

SCHWANDORF Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Den Sachschaden gibt die aufnehmende Autobahnpolizeistation Schwandorf mit 6.000 Euro an.

Schwandorf