Zu tief ins Glas geschaut

33-Jähriger darf sich auf Bußgeldbescheid und Fahrverbot einstellen

30.12.2018 | Stand 10.01.2021, 6:18 Uhr
VPI Ingolstadt/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Ein 33-Jähriger aus Ingolstadt befuhr am Sonntag, 30. Dezember, 0.50 Uhr, mit seinem VW Tiguan die Robert-Bosch-Straße und wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

INGOLSTADT Dabei konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkotest ergab einen Wert von rund 1,0 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet ein Bußgeldbescheid über 500 Euro und ein Fahrverbot.

Kelheim