Einsatzfahrt mit Sondersignalen

26-Jähriger übersieht Krankenwagen – 30.000 Euro Schaden

29.03.2018 | Stand 10.01.2021, 23:45 Uhr
PSt Nittenau/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 28. März, 8.20 Uhr, ereignete sich in Nittenau auf der Staatsstraße 2150 auf Höhe von Sulzmühl ein Verkehrsunfall.

NITTENAU Ein Krankenwagen war aufgrund einer Einsatzfahrt mit Sondersignalen in Fahrtrichtung Bruck unterwegs. Während viele Pkw sofort Platz machten, übersah der 26-jährige Fahrer eins Paketdienstes den von hinten kommenden Krankenwagen und bog unvermittelt nach links ab. Der Fahrer des Krankenwagens konnte nicht mehr bremsen und es kam zum Unfall. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Bruck sicherte die Unfallstelle ab. Der Sachschaden beträgt über 30.000 Euro.

Schwandorf