Strafverfahren eingeleitet

23-Jähriger ohne Fahrerlaubnis auf der Autobahn unterwegs

15.04.2020 | Stand 10.01.2021, 13:17 Uhr
VPI Hof/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Eine Fahrerlaubnissperre bis Mai 2020 spuckte der Fahndungscomputer für einen 23-jährigen Bulgaren aus, der am Dienstagabend, 14. April, von einer Streife der Verkehrspolizei an der Rastanlage Frankenwald bei Berg kontrolliert wurde.

Berg. Der bulgarische Führerschein, den der junge Mann vorlegte, war nicht gültig. Deshalb musste er den Opel vor Ort abstellen. Später wurde er vom Fahrzeughalter abgeholt. Gegen Fahrer und Halter wurden Strafverfahren eingeleitet.

Schwandorf