Pyrotechnische Gegenstände

18-Jähriger hatte verbotene Böller im Gepäck

27.10.2017 | Stand 09.01.2021, 20:38 Uhr
PIF Selb/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Gotha wurde im Rahmen der mobilen Fahndung von Beamten der PIF Selb kontrolliert.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Dabei konnten unter dem Beifahrersitz des mitgeführten Pkw drei Packungen mit insgesamt 100 Böllern aufgefunden und sichergestellt werden, die er zuvor auf einem Vietnamesen-Markt in Asch erworben hat. Da diese pyrotechnischen Gegenstände in Deutschland verboten sind, erwartet dem jungen Mann nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz.

Schwandorf