Geschwindigkeitsmessung

159 statt 100 km/h – Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

17.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:29 Uhr
VPI Regensburg / Pressemitteilung
−Foto: n/a

Die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg führte am Sonntag, 16. Dezember, zwischen 12.03 und 16.10 Uhr Geschwindigkeitsmessungen an der B20 bei Traitsching durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 100 km/h.

TRAITISCHING Insgesamt wurden 1.418 Fahrzeuge gemessen. 30 davon wurden beanstandet. Der Schnellste war mit einer Geschwindigkeit von 159 km/ unterwegs. Auf ihn warten ein Bußgeld von mindestens 240 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und einen Monat Fahrverbot.

Regensburg