08.01.2012, 13:18 Uhr

„Chateau Schönblick": Schloss Bellevue auf Immobilienscout24

Ex-Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina Foto: Steffen KuglerEx-Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina Foto: Steffen Kugler

Da hat sich ja ein Scherzkeks einen besonderen Gag erlaubt: Auf Immobilienscout24.de, einem der beliebtesten Portale für Vermietung und Verkauf von Immobilien, bietet ein Unbekannter das „Chateau Schönblick", besser bekannt als Schloss Bellevue. Anfragen bitte nur mit BILD heißt es da sarkastisch, täglich werde der Rücktritt des derzeitigen Bewohners erwartet, der könne ausweichen in eine schöne Villa in Niedersachsen …

DEUTSCHLAND _25 WELT Es ist schon ganz schön böse, was man derzeit auf Immobilienscout24 findet – dort wird Schloss Bellevue als Chateau Schönblick angepriesen. Und hier die Beschreibung: 

Kaltmiete: 1,00 EUR Nebenkosten: keine Angabe Heizkosten: in Nebenkosten enthalten Gesamtmiete: = 1,00 EUR (weitere Kosten möglich) Miete für Garage/Stellplatz: 0,00 EUR Hauptkriterien Zimmer: 20,00 Wohnfläche ca.: 1.000,00 m² Etagenanzahl: 2 Badezimmer: 1 Bezugsfrei ab: nach Vereinbarung Haustiere: Ja Balkon/ Terrasse: Keller: Einbauküche: Garten/ -mitbenutzung: Gäste-WC: Bausubstanz Baujahr: 1785 Objektzustand: Gepflegt Qualität der Ausstattung: Gehoben Befeuerungsart: Öl Objektbeschreibung

In Grünen gelegenes Wohnhaus als Dreiflügelanlage in der Nähe des Kanzleramts, Bezugstermin nach Vereinbarung.

Eine Kleinfamilie mit einem Kind findet hier genügend Platz für die Besuche von zahlreichen Freunden sowie aus dem Familien-Patchwork.

Bei Untervermietung wird ein Zuschlag von 150 Euro pro Nacht nicht erhoben.

Bewerbungen bitte nur mit BILD !

Kaution in Höhe von 500.000 Euro kann auch durch gute Freunde übernommen werden. Bei Auszug großzügige Ablöse.

Anfragen auf dem Anrufbeantworter bitte nur bis 5 Minuten.

Ausstattung

Mit Fahnenmast !

Lage

Besonderer Lagevorteil: ICE-Anschluß fußläufig mit stündlichen Direktverbindungen in die Metropole Hannover.

Sonstiges

Die Kündigung des derzeitigen Mieters wird täglich erwartet. Soweit bisher bekannt, hat sich der bisherige Bewohner sich nichts Besonderes zu schulden kommen lassen, aber seinen Ankündigungen nicht immer Taten folgen lassen. Wir warteten vergeblich auf die angekündigten Antworten auf 400 Fragen zum Vorleben und die Veröffentlichung von Verträgen.

Da der Mieter über ein weiteres Landhaus im geschmackvollen Stil der niedersächsischen Provinz verfügt, sollte eine evtl. Räumungsklage unkompliziert verlaufen. 


0 Kommentare