Die Wochenblatt App
18.10.2012 Kaprun

Saisonbeginn mit White Start Games

5 x 2 Skipässe fürs Kitzsteinhorn


Foto: ideenwerk werbeagentur gmbh
Am 10. und 11. November 2012 steigen am Kitzsteinhorn, im TAUERN SPA Zell am See-Kaprun und beim großen Finale im Ortszentrum von Kaprun die WHITE START GAMES, die große Saisoneröffnung mit Sport, Spaß und Schnee!

Ein Winterspaßsport-Wettbewerb, ein großes Testcenter und eine Party mit Chartstürmer Julian Le Play warten auf Skifahrer und Wintersportbegeisterte. Ebenso bemerkenswert wie die ausgefallenen Wettkämpfe im Freeride-Schwitzen, Tiefschneetauchen, Snow-
Surfing und Snow-Flossing ist der Hauptgewinn: ein Audi A1 Sportback! Interessierte sollten sich schnell über www.whitestartgames.com anmelden, denn die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen begrenzt. Ab 10. November 2012 sind zugleich auch die Saisonkarten für das Kitzsteinhorn gültig.

 

Der Startschuss zu den White Start Games fällt am Samstag, den 10. November 2012. Dann geht es hoch hinauf auf das Kitzsteinhorn, das erste Gletscherskigebiet Österreichs. Dort müssen die Winterspaßsportler am Alpincenter zunächst in zwei Disziplinen ihr Können im Schnee beweisen: Beim Snow-Flossing gilt es, mit Schwimmflossen sowie jeder Menge Geschick und Balance einen trickreichen Hindernislauf zu durchlaufen. Neu bei dieser zweiten Ausgabe der White Start Games ist das Snow-Surfen, das für die Sportler aufregende Überraschungen bereithält. Am Nachmittag beginnt dann die zweite Etappe im TAUERN SPA Zell am See-Kaprun. Hier dürfen die Teilnehmer in der Textilsauna um die Wette freeride-schwitzen. Beim anschließenden Tiefschneetauchen müssen sie einen schwierigen Unterwasserparcours bewältigen und die Kinderrutsche in Bestzeit hinuntersausen. Wer alle Disziplinen erfolgreich absolviert hat, erreicht die große Endausscheidung am Samstagabend.
 

Die Finalspiele im Ortszentrum von Kaprun wird der landesweit bekannte „Ö3-Micromann“ Tom Walek moderieren und am Ende den Gewinner des Audi A1 Sportback verkünden. Bei der anschließenden „White Start Games“-Party ab 21.00 Uhr folgt der musikalische Höhepunkt des Abends: Newcomer und Chartstürmer Julian Le Play wird live auftreten und die Zuschauer begeistern.
 

Am Sonntag, den 11. November 2012, haben alle Wintersportler die einmalige Gelegenheit, auf dem Kitzsteinhorn kostenlos neue Skimodelle und Helme zu testen. Nach ein paar Skirunden können sie ihre angespannten Muskeln bei einem Stopp im kostenlosen Massage-Drive-In direkt an der Piste lockern. Und eine Ganzkörper-Energie-Massage in der „Relax Island“ weckt neue Lebensgeister. Das Mitmachen bei den White Start Games lohnt sich also in jedem Fall. Im limitierten Starterpaket für Samstag für nur 39,00 Euro sind der Tagesskipass für das Kitzsteinhorn, der Eintritt ins TAUERN SPA Zell am See-Kaprun, das Ticket zur Finalparty sowie einige Give-Aways enthalten. Die attraktiven, extra für die White Start Games geschnürten Hotelpackages inklusive Teilnahmegebühr sind ab 91,00 Euro pro Person im 3-Sterne-Hotel erhältlich.
 

Die White Start Games sind nur eines von vielen Saison-Highlights am Kitzsteinhorn. Die legendäre Eis- und Schneewelt des Gletschers in Zell am See-Kaprun bietet bereits ab Oktober alles, was das Wintersportherz begehrt: Das einzige Gletscherskigebiet Salzburgs glänzt mit weitläufigen, perfekt gepflegten und abwechslungsreichen Naturschnee-Pisten aller Schwierigkeitsgrade sowie spektakulären Blicken auf eine gewaltige Bergwelt und die höchsten Gipfel Österreichs. Auf den Freeride-Routen im XXL-Format warten glitzernder Pulverschnee und traumhafte Hänge auf die Offpiste-Fans. Freestyler jeden Niveaus können sich auf den Kickern, Rails und Boxen des Kitzsteinhorn Snowparks und in der gewaltigen Superpipe austoben. Weitere hochalpine Erlebnisse liefern das ICE CAMP sowie die Gipfelwelt 3000 direkt an der Grenze zum Nationalpark Hohe Tauern.
 

 

VERLOSUNG

 

Das Wochenblatt und der Kitzsteinhorn Snowpark verlosen 5 x 2 Tagesskipässe, die nur am 10. und 11. November einlösbar sind. Verlosungsende ist Sonntag, 4. November. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unbedingt sollte man am Montag, 5. November, die angegebene E-Mail-Adresse checken, denn nur, wer dann auf unsere Gewinnermail mit seiner vollständigen Adresse antwortet, kann gewinnen! Wer sich zu spät meldet, hat keinen Anspruch auf einen Gewinn.

Autor: Andrea Obele
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: