25.08.2012 Salzburg


Heiße Öfen am Salzburgring



Foto: Aktivnews



Über 500 tolle Oldies jeder Marke – unter anderem ein Renault Alpine A110, ein De Lorean DMC-12, ein Lotus Europa Spezial, ein BMW M1, ein Studebaker Champion, eine Lola T497, ein Porsche 908 sowie ein Brabham BT30 Formel 2 – wurden bei der ADAC Veranstaltung am Samstag, 25. August, bewundert.

Blitzendes Chrom, scharfe Kanten und glänzender Lack: Bei der ADAC Salzburgring Classic „Sounds of Speed“ 2012 donnern traditionell am letzten August-Samstag rund 250 Oldtimer mit Motorsportvergangenheit über die Hochgeschwindigkeitsstrecke nahe der Mozartstadt und lassen im berühmten Nesselgraben die benzin- und gummigeschwängerten Rennschlachten vergangener Tage aufleben.

 

Auch beim zehnjährigen Jubiläum des Rennsportklassiker-Treffens im Salzburger Land ging es nicht um Rundenzeiten und Meisterschaftspunkte, sondern um die pure Lust am Fahren. Ein Konzept, das bei Besitzern historischer Boliden wie bei Zuschauern gleichermaßen ankommt: „Das Gesamtpaket der ´Sounds of Speed´ stimmt und hat Zukunft“, sagt der Profi-Restaurator und langjährige Teilnehmer Tom Fischer aus Brannenburg.


Artikel mit Diashow!25.08.2012 SalzburgClassic

Autor: Andrea Obele
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//themen/chill/artikel/Heisse-Oefen-am-Salzburgring;art7774,132321