Die Wochenblatt App
06.08.2012 Chiemgau

Größtes Bergfest der Region:

Chiemgauer Almumtrieb


Foto: Andrea Obele
Mit dem größten Almfest der Region startet der Chiemgauer Wanderherbst ins zehnte Jubiläumsjahr – Neu im Programm Pilger-Schnuppertouren vom Katholischen Kreisbildungswerk Traunstein.

Am Sonntag, 9. September 2012 lädt der Chiemgau Tourismus e.V. gemeinsam mit der Siegsdorfer Petrusquelle zum dritten Chiemgauer Almumtrieb auf die Winklmoos-Alm bei Reit im Winkl ein. Mehr als 5.000 Besucher kamen in den letzten Jahren zum größten Bergfest der Region, um an verschiedenen Wanderangeboten teilzunehmen und bei zünftiger Musik und deftiger Brotzeit Körper und Seele „zusammenzuhalten“.

 

Neu in diesem Jahr sind die Pilgerangebote, die vom Katholischen Bildungswerk angeboten werden. So können die Almbesucher den Tag mit einer Mediations- und Pilgerwanderung beginnen und neben den Schätzen der Natur auch ihre innere Kraft neu entdecken. Auch für Kinder ab sechs Jahren gibt es etwas Neues: „Gewässer unter der Lupe“ heißt das Angebot der Chiemsee-Naturführer. Daneben lockt eine Kräuterwanderung, bei der ausgebildete Kräuterpädagogen die scheinbar nutzlosen Pflanzen erklären und zeigen was man mit Almkräutern Köstliches herstellen kann.

 

Jodelnd durch die Berge geht es mit Josef Ecker, dem Chiemgauer Jodel-Guru, der seit Jahrzehnten den Lockruf der Bayern in alle Welt trägt und auf eine wachsende Fangemeinde blickt. Takeo Ischi, der jodelnde Japaner, der bereits mit Maria Hellwig auf der Bühne stand und zuletzt mit einem Auftritt bei Stefan Raab für Aufsehen sorgte, lädt ebenfalls zu einer Jodel-Wanderung ein. Für Kinder und Jugendliche bieten erfahrene Pädagogen und Ausbilder ein Mountainbike-Training an. Insgesamt können zehn verschiedene Themenwanderungen, die jeweils rund eineinhalb Stunden dauern, getestet werden. Die Wandertouren enden mit einer Bergandacht um 17 Uhr, die in diesem Jahr ebenfalls zum ersten Mal abgehalten wird.

 

Zum Wandern gehört natürlich auch eine „gescheite“ Brotzeit. Die acht Almen und Berggasthöfe im Winklmoos-Gebiet bieten an dem Tag regionale Schmankerl der Saison. Musikgruppen aus Bayern unterhalten die Gäste und sorgen für festliche Sonntagsstimmung in den Chiemgauer Alpen. Alphornbläser, Schuhplattler und Holzkünstler ergänzen das Tagesprogramm und geben Einblicke in Tradition, Kultur und Handwerk im Chiemgau.


Los geht’s um 10 Uhr auf der Winklmoos-Alm bei Reit im Winkl. Ab dem Parkplatz Seegatterl an der B 305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl verkehren zwischen 8.30 und 20 Uhr Busse zur Winklmoos-Alm. Eintritt, Musikprogramm, Wandertouren und Bus-Transfer sind kostenfrei.


Mehr unter www.chiemgau-tourismus.de

 

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
19 Bildern



Autor: Andrea Obele
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: