14.11.2017, 00:34 Uhr

Voltigieren Es weht frischer Wind auf der Reitanlage des Hallertauer Reit- und Fahrvereins

Der Reitverein will 2018 voll angreifen. (Foto: Hallertauer Reit- und Fahrverein Rohr e. V.)Der Reitverein will 2018 voll angreifen. (Foto: Hallertauer Reit- und Fahrverein Rohr e. V.)

Scheinbar ist es momentan ruhig um die Reitanlage des Hallertauer Reit- und Fahrvereins. Doch der Schein trügt. Hinter den Kulissen wird stark gewerkt und umgebaut, gemalert geputzt und geplant.

ROHR Größere Pferdeboxen im Stall, ein neuer Anstrich der Reithalle und viele weitere Kleinigkeiten. Aber nicht nur das: Der Hallertauer Reit- und Fahrverein freut sich, ab Freitag, 1. Dezember, das Team rund um die Reitschule Spitzhirn auf der vereinseigenen Reitanlage begrüßen zu dürfen. Ab diesem Zeitpunkt werden auf der Reitanlage wieder viele Sparten der Reiterei unter der Leitung von Michaela Spitzhirn angeboten. Vom Reitunterricht für Anfänger bis hin zur Hohen Klasse der Dressur über Bambini-Reiten für die „Kleinen“ ab dem sechsten Lebensjahr, Ausbildung, Beritt und Korrektur von Pferden sowie spezifischen Kursen wie Doppellonge, Working Equitation wird zukünftig alles ein Zuhause auf der Reitanlage haben.

Ein starkes Team

Besonders freut es den Verein, dass Michaela Spitzhirn ihr erfolgreiches Voltigierteam mitbringt und diese Sparte des Pferdesports wieder auf die Anlage zurückkehrt. Michaela Spitzhirn ist selbst Trainerin C und besitzt das Bronzene Reitabzeichen in allen Sparten der Reiterei. Sie startet selbst erfolgreich im Dressursport bis zur Klasse S. Nicht zu vergessen ist ihr Ehemann Florian Spitzhirn. Er unterstützt das Reitsportteam in allen Belangen. 

Zum Team von Reitsport Spitzhirn gehört ebenfalls der Auszubildende Daniel Weißmann sowie die  Eltern Brigitte und Peter Ellinger welche ebenfalls Urgesteine des Pferdesports sind.  Peter Ellinger als staatlich geprüfter Bereiter, Reit- und Fahrlehrer, Pferdewirtschaftsmeister Zucht und Haltung, Richter und Parcourschef – Fahren und Brigitte Ellinger als Landesbeauftrage – Voltigieren, Richterin Voltigieren und Reitlehrerin können das Konzept perfekt abrunden.

Ein starker Start ins neue Jahr

Gemeinsam mit dem erfolgreichen Team des Reitsports Spitzhirn will der Reitverein 2018 voll angreifen. Trotz Umzugsstress und Einfindungsphase lässt Michaela Spitzhirn es sich nicht nehmen 2017 noch mit einem Kurs Ihr Können und Wissen an die Reiter zu vermitteln. Daher finden am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Dezember, ein Dressurkurs statt. Hierzu sind alle Reiter der  Umgebung eingeladen. 

Ebenfalls findet im Dezember noch ein weiterer Dressurkurs bei Nina Richter statt. Weitere Infos und alle Termine sowie Kurse und deren Anmeldung können auf der Homepage www.reitverein-rohr.de des Reitvereins entnommen werden. Alle Fragen rund um den Verein, der Reitanlage, dessen Veranstaltungen und alles was man sonst noch gerne wissen möchte, werden jederzeit  vor Ort oder unter info@reitverein-rohr.de beantwortet.


0 Kommentare