11.11.2017, 09:15 Uhr

Arbeitsunfall mit einem Verletzten Glasplatten rutschen von Transportgestell

Der verletzte Arbeiter wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, über die Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt. (Foto:Ursula Hildebrand )Der verletzte Arbeiter wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, über die Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt. (Foto:Ursula Hildebrand )

Durch einen Windstoß fielen Glasplatten von einem Transportgestell und verletzten einen 29-Jährigen am Fuß.

ARNSTORF Am Freitag, 10. November, ereignete sich um 7.50 Uhr ein Betriebsunfall. Ein 29-jähriger Ortenburger wollte mit einem Kran, mehrere Glasplatten, welche auf einem Transportgestell gesichert waren, hochheben.

Durch einen Windstoß geriet das Transportgestell sowie die fünf darauf befindlichen Glasplatten ins Wanken. Durch das starke Wanken riss das Sicherungsband, mit dem die Glasplatten auf dem Transportgestell fixiert waren.

Dadurch kippten die fünf Glasplatten mit jeweils 90 Kilogramm Gewicht, nach vorne weg. Der 29-Jährige wollte noch Versuchen, ein Herabstürzen der Glasplatten zu verhindern, jedoch gelang ihm dies nicht.

Die Glasplatten fielen aus einer Höhe von etwa einem halben Meter auf den Fuß des 29-Jährigen. Dieser musste mit einem Rettungswagen des BRK Rottal-Inn ins Krankenhaus nach Eggenfelden verbracht werden.

Über die Schwere der Verletzungen ist bislang noch nichts bekannt.


0 Kommentare