14.11.2017, 10:46 Uhr

Auffahrunfall sorgt für Stau Sattelzug blockiert beide Fahrspuren auf der A3

Es bildete sich ein Rückstau bis zur Rastanlage Donautal/Ost. (Foto: 123rf.com)Es bildete sich ein Rückstau bis zur Rastanlage Donautal/Ost. (Foto: 123rf.com)

Bei einem Auffahrunfall heute Morgen, 14. November, auf der A3 bei Tiefenbach entstand 56.000 Euro Schaden.

TIEFENBACH Ein Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von circa 56.000 Euro ereignete sich in den frühen Morgenstunden gegen 5.15 Uhr auf der A3 auf Höhe des Parkplatzes Eichet, als ein slowakischer Fahrer eines Sattelzuges vom Parkplatz in die Autobahn einfahren wollte.

Der Fahrer eines rumänischen Sattelzuges fuhr auf das slowakische Gespann auf und schleuderte anschließend in die Mittelschutzplanke. Sein Sattelzug blieb quer zur Fahrbahn stehen und blockierte über mehrere Stunden die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg.

Der Verkehr wurde am Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es bildete sich ein Rückstau bis zur Rastanlage Donautal/Ost. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der auffahrende Sattelzug musste abgeschleppt werden.

Zur Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr Schalding links der Donau vor Ort. Verkehrsleitung erfolgte durch die Autobahnmeisterei Passau. Die Stauabsicherung wurde, bis zur Räumung der Unfallstelle um 10.15 Uhr, durch Kräfte der Verkehrspolizei Passau durchgeführt.


0 Kommentare