10.11.2017, 20:26 Uhr

Chaos zur Rush-Hour Tunnel nach Unfall zwei Stunden gesperrt

Der Josef-Deimer-Tunnel musste am Freitagabend gesperrt werden. (Foto:ja)Der Josef-Deimer-Tunnel musste am Freitagabend gesperrt werden. (Foto:ja)

Ein Verkehrsunfall im Josef-Deimer-Tunnel und ein verunglückter Pkw vor der Ampelanlage an der Hagengasse haben im Landshuter Feierabendverkehr, vor allem in Achdorf und vor dem Tunnelportal Ost, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

LANDSHUT Der Tunnel musste nach dem Frontalzusammenstoß zweier Autos kurz hinter der Zufahrt West für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Nachdem die verletzten Personen vom Rettungsdienst abtransportiert worden waren, reinigten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrbahn und unterstützten den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung.

In Achdorf fand nahezu zeitgleich der Martinsumzug der Kindergartenkinder durch die Bachstraße statt. Im Laufe des Martinszuges verunglückte an der Hagengasse unmittelbar vor der Ampel zur Veldener Straße ein weiteres Auto. Da das Abschleppfahrzeug zur Bergung des auf einer Betonmauer aufsitzenden Wagens längere Zeit auf der Fahrbahn stehen musste, verlängerten die Einsatzkräfte die Sperren der Bachstraße, bis die Hagengasse wieder problemlos passierbar war. „Auch diese Sperre dauerte über eine Stunde und führte in Verbindung mit der Baustelle in der unteren Bachstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen“, so die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Die Polizei sperrte den Josef-Deimer-Tunnel am Freitag nach einem Unfall komplett. (Foto:Schmid)

0 Kommentare