12.11.2017, 10:25 Uhr

Einsatz am Samstag Die Langquaider Feuerwehr musste zu einer brennenden Mikrowelle ausrücken


Am Samstag, 11. November, wurde die Feuerwehr Langquaid um 18.49 Uhr zu einem Kellerband in die Franz-von-Stuck-Straße alarmiert.

LANGQUAID Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Keller bereits stark verraucht. Unter schwerem Atemschutz und mittels Wärmebildkamera wurde der Keller abgesucht und dabei die brennende Mikrowelle in der Küche entdeckt. Diese wurde durch die Atemschutzträger ins Freie gebracht. Mit zwei Hochdrucklüftern wurde das Wohnhaus anschließend wieder rauchfrei gemacht. Verletzt wurde niemand.


0 Kommentare