12.11.2017, 14:33 Uhr

Niemand verletzt – 20.000 Euro Schaden Fünf Unfälle im Zuständigkeitsbereich der PI Flughafen München

Am Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der PI Flughafen München fünf Unfälle beim Fahrstreifenwechsel.  (Foto:Ursula Hildebrand)Am Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der PI Flughafen München fünf Unfälle beim Fahrstreifenwechsel.  (Foto:Ursula Hildebrand)

Am Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der PI Flughafen München fünf Unfälle beim Fahrstreifenwechsel. Verletzte gab es Gott sei Dank nicht. Der Gesamtschaden ist mit 20.000 Euro beträchtlich.

FLUGHAFEN MÜNCHEN Unfall 1: Am Freitagabend, 10. November, wollte eine 28-Jährige mit ihrem Auto im Bereich der Terminalstraße Mitte vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Sie übersah, dass bereits ein Wagen, der von einem 53-Jährigen gesteuert wurde, auf gleicher Höhe war. Beim nachfolgenden „Zusammentreffen“ entstand Sachschaden von 1.000 Euro. 

Unfall 2: 8.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Autos, so lautet die Bilanz eines Unfalles, der sich am Samstag, 11. November, gegen 17.50 Uhr, im Bereich der Terminalstraße Süd ereignete. Die 58-jährige Lenkerin eines Mercedes wollte nach eigenen Angaben, ihr bereits gelöstes Ausfahrtticket im Auto ablegen. Sie wurde dadurch so abgelenkt, dass sie mit ihrem Wagen von der linken auf die rechte Fahrspur kam. Da dort bereits ein BMW 420 einer 54-Jährigen fuhr, kam es zum seitlichen Anstoß. Eine Abschleppung der nicht mehr fahrbereiten Autos war nötig. 

Unfall 3: Ein weiterer Crash trug sich am Sonntag, 12. November, gegen 8.10 Uhr, vor der Zufahrt zum Modul B zu. Eine 63-Jährige wechselte mit ihrem Mercedes vom mittleren auf die rechte Fahrspur. Sie übersah dabei einen BMW, der von einem 24-Jährigen gesteuert wurde. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt bei mindestens 3.000 Euro. 

Unfall 4: Nahezu zeitgleich verunfallten im Bereich Modul A zwei Autos. Aus Unachtsamkeit hatte ein 35-Jähriger beim Fahrstreifenwechsel vom mittleren auf die linke Spur, den Wagen einer 37-Jährigen übersehen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 37-Jährige aus und krachte frontal an ein Verkehrsschild. Schaden an der Schildhalterung und am Auto 5.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. 

Unfall 5: Am Sonntag, gegen 9.30 Uhr, ereignete sich ein Unfall in der Terminalstraße Mitte. Gegenüber dem Audi-Forum war wieder der Fahrstreifenwechsel verantwortlich für verbogenes Blech. Bei diesem Crash entstand Schaden von 3.000 Euro.


0 Kommentare