13.11.2017, 10:15 Uhr

Volkstrauertag Wackersdorf gedenkt der Opfer der Kriege

(Foto:agurovic/123rf.com)(Foto:agurovic/123rf.com)

Zum ehrenden Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege findet am Samstag, 18. November, auch in Wackersdorf der Volkstrauertag statt.

WACKERSDORF An diesem Tag soll sich wie alle Jahre die Gesamtbevölkerung nach dem Gottesdienst und einem Schweigemarsch am Kriegerdenkmal in Wackersdorf versammeln, um der Gefallenen auf dem Felde und in der Heimat sowie allen Kriegsopfern zu gedenken. Die Gemeinde Wackersdorf, der Ortsverband der Kriegsgeschädigten und Hinterbliebenen (VdK) Wackersdorf und der Ortsverband der Krieger- und Reservistenkameradschaft (BKV) Wackersdorf laden alle Vereins- und Verbandsangehörigen und die gesamte Bevölkerung zu der am Samstag, 18. November, stattfindenden Gedenkfeier ein. Die Vereine werden gebeten, sich geschlossen mit Fahnen an der Gedenkstunde zu beteiligen.

Folgender Ablauf ist vorgesehen: Gefallenengottesdienst in der Pfarrkirche Wackersdorf um 18 Uhr, nach Beendigung des Gottesdienstes gegen 19 Uhr Aufstellung der Vereine und Verbände in der Sportplatzstraße, dann Schweigemarsch zum Kriegerdenkmal, Ansprache des Bürgermeisters Thomas Falter, Kranzniederlegung und Abmarsch zum Marktplatz.


0 Kommentare