23.10.2012, 16:45 Uhr

Tödlicher Leichtsinn Frau missachtet Schranke – von Zug erfasst

Foto: Christa LattaFoto: Christa Latta

Beim Überqueren von Bahnschienen, die durch Halbschranken gesichert sind, wurde am Dienstagnachmittag bei Vilseck (Landkreis Amberg-Sulzbach) eine ältere Frau von einem Personenzug erfasst und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

VILSECK Nach bisherigem Ermittlungsstand überquerte die bislang noch nicht identifizierte Frau gegen 14.20 Uhr  einen zwischen den Ortschaften Bruckmühle und Unterweißenbach gelegenen Bahnübergang, der mit Halbschranken gesichert ist. Die Schranken waren zum Zeitpunkt, als die Frau die Schienen betrat, heruntergelassen.

Die Frau jedoch missachtete die Schranken und  ging entlang der Schienen in Richtung Unterweißenbach. Ein herannahender Personenzug erfasste die Frau, die dabei tödliche Verletzungen erlitt.  Die rund 20 Fahrgäste wurden mit Ersatzbussen weitertransportiert. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist von einem tragischem Unglücksfall auszugehen. 


0 Kommentare