12.10.2012, 13:26 Uhr

Auf der Jagd gestorben Jäger (62) lag tot auf dem Hochsitz

Tod auf der Jagd: In Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist am Donnerstag ein 62-Jähriger auf einem Hochsitz verstorben.

FREUDENBERG Der Jäger begab sich gegen 18 Uhr in sein Jagdrevier und wollte dort von einem Hochsitz aus dem Wild nachstellen. Als er nach Mitternacht nicht nach Hause gekehrt war, machte sich seine Gattin Sorgen und fuhr in das Revier, ohne ihren Mann zu finden. Ein alarmierter Jagdkollege fand den 62-Jährigen dann am Freitagmorgen auf einem Hochsitz. Dort war der Jäger verstorben. Da der gerufene Notarzt auf dem Jagdstand nicht tätig werden konnte, wurde die Bergwacht alarmiert, die den Verstorbenen barg. Die Untersuchung ergab eine natürliche Todesursache. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.


0 Kommentare