09.05.2016, 18:51 Uhr

Weiterfahrt untersagt Nailaer Polizei stoppt Lastwagenfahrer: 3,32 Promille und kein bisschen nüchtern ...

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

3,32 Promille und kein bisschen nüchtern, dies war am Sonntagabend, 8. Mai, die Feststellung einer Nailaer Polizeistreife, als sie am Berger Autohof die Fahrtüchtigkeit eines 45-jährigen Lastwagenfahrers aus Polen gemessen hatte.

BERG Da dieser Promillerekord die Einstufung als "absolut fahruntüchtig" nach sich zog, wurde dem Lastwagenfahrer die Weiterfahrt untersagt. Vorsichtshalber stellten die Polizisten auch sicher, dass sich der 45-Jährige nicht mehr hinter das Lenkrad seines Lastzugs setzen und losfahren konnte. Eine Gefährdung nicht nur für den sturzbetrunkenen Lastwagenfahrer selbst, sondern für alle Verkehrsteilnehmer wurde somit verhindert. Die Weiterfahrt hinter dem Lenkrad seines Lastzuges wurde dem 45-jährigen Polen von der Nailaer Polizei gegen Montagmittag gestattet, da er seine Fahrtüchtigkeit mit 0,0 Promille nachgewiesen hatte.


0 Kommentare