29.03.2016, 17:54 Uhr

Verletzter Wirt und ein abgebrochenes Stuhlbein Kartenrunde eskaliert: Karteln im Rausch ist offenbar gar nicht so einfach

Foto: HuttererFoto: Hutterer

Eine Kartenrunde eskalierte am Karsamstag, 26. März, zwischen 21.30 und 22 Uhr in einer Gaststätte im westlichen Stadtgebiet von Weiden.

WEIDEN Hierbei gerieten zunächst zwei Gäste in Streit. Ein 44-jähriger Gast wurde von einem 33-Jährigen zunächst vom Stuhl gezogen. Der Wirt schritt anschließend ein und hielt den 33-Jährigen zurück, damit sie Sache nicht noch weiter eskaliert. Hierbei musste der Wirt von dem renitenten 33-Jährigen auch einen Schlag ins Gesicht hinnehmen und wurde anschließend vorsorglich ins Klinikum eingeliefert. Der 33-Jährige erstattete auch gegen den 59-jährigen Wirt Strafanzeige, da er seinen Angaben nach auch vom Wirt eine verpasst bekam.

Während sich der 44-Jährige zunächst in Richtung Inspektion Weiden begab, um ebenfalls Anzeige zu erstatten, verlor er jedoch auf dem Weg dorthin das Interesse und verzichtete schließlich darauf. Er machte auch keine Verletzungen geltend.

Ermittlungen wegen Körperverletzung in drei Fällen wurden dennoch eingeleitet. Die Bilanz des Ganzen sind ein leicht verletzter Wirt und ein abgebrochenes Stuhlbein. Die Beteiligten standen zur Tatzeit nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss.


0 Kommentare