14.02.2016, 10:37 Uhr

Zu viel Alkohol Betrunkene randalieren in und vor einer Amberger Disko

Polizeiauto Foto: Tobias GrießerPolizeiauto Foto: Tobias Grießer

Samstagnacht, 13. Februar, sprachen ein 37-jähriger und ein 40-Jähriger, jeweils in Begleitung ihrer ebenfalls alkoholisierter Ehefrauen dem Alkohol so sehr zu, sodass es bereits in einer Diskothek zu massiven Streitigkeiten zwischen dem 40-Jährigen und seiner 39-jährigen Ehefrau kam.

AMBERG Die wachsame Security schritt sofort ein und musste aber beide Paare an die frische Luft setzen, da sich auch das befreundete Ehepaar in den Streit mit eingemischt hatte.

Vor dem Eingang pöbelten die betrunkenen Männer, beide deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund, weitere Gäste und die Security an. Es kam dann zu Schubsereien, so musste letztendlich die Polizei gerufen werden, die beiden Männern einen Platzverweis erteilt hat. Diesem kamen sie zunächst nach, wurden jedoch nach Abzug der Polizeistreifen wieder bei den Türstehern vorstellig und aufsässig.

Erneut mussten die Ordnungshüter gerufen werden und setzten dann den Platzverweis mit dem Gewahrsam beider Männer durch. Hierbei widersetzte sich der 37-Jährige körperlich und musste mit unmittelbarem Zwang gefesselt zur Polizeiinspektion Amberg zur Ausnüchterung verbracht werden. Der 40-Jährige, Auslöser der Streitigkeiten in der Diskothek, zeigte sich einsichtig und ging ohne Beanstandung in die Ausnüchterungszelle. Die Staatsanwaltschaft Amberg wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und ordnete eine Blutentnahme bei dem renitenten 37-Jährigen an, der sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten muss.

Das einzig Positive, was gesagt werden kann Es wurde niemand verletzt!


0 Kommentare