05.07.2015, 20:05 Uhr

Unfall Rollstuhl macht sich selbständig, Seniorin stürzt und stirbt später im Altenheim

Foto: Christa LattaFoto: Christa Latta

Bereits am vergangenen Sonntag stürzte eine 91-jährige Frau auf einer abschüssigen Wiese aus ihrem Rollstuhl und verletzte sich schwer. Sie verstarb am Freitag, 3. Juli, im Altenheim.

AMBERG Ein 62-jähriger Mann schob am Sonntag, 28. Juni, gegen 16 Uhr, seine 91-jährige Mutter in einem Rollstuhl in Amberg auf dem Fußweg aus Richtung Nabburger Tor kommend in Richtung Stadtbrille. Nachdem sie kurz stehengeblieben waren, machte sich in einem unbeobachteten Augenblick der Rollstuhl selbständig und fuhr über eine abschüssige Grünfläche abwärts. Am Fuße des Abhangs stürzte die 91-jährige Frau und zog sich schwere Verletzungen zu. Nach einem mehrtägigen Klinikaufenthalt verstarb sie am vergangenen Freitag im Altenheim. Inwieweit die bei dem Unfall erlittenen Verletzungen todesursächlich waren, soll eine Obduktion klären.

Die KPI Amberg bittet Zeugen, die den Vorfall am 28. Juni  beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 09621/ 890-0 zu melden.


0 Kommentare