10.08.2012, 13:55 Uhr

Bergungsmaßnahmen erfolgreich: Sportboot kentert bei der Steinernen Brücke – Bootsführer leicht verletzt

Foto: kamera24Foto: kamera24

Am Freitag, 10. August, ist gegen 12.40 Uhr an der Steinernen Brücke in Regensburg ein Sportboot gekentert. Der Bootsführer wurde leicht verletzt.

REGENSBURG Ein 66-jähriger Franzose wollte mit seinem Sportmotorboot donauaufwärts unter der Steinernen Brücke hindurchfahren. Aufgrund der geringen Motorleistung seines Bootes wurde er jedoch abgetrieben und lief auf eine Sandbank auf Höhe der Wurstkuchl auf.

Für die Feuerwehr war es primär wichtig, die Person in Sicherheit zu bringen, um eine weitere Gefährdung ausschließen zu können. Mit Hilfe des Mehrzweckbootes der Berufsfeuerwehr wurde die Person vom Sportboot gerettet und ans Ufer gebracht. Hier wurde der Bootsführer aufgrund einer kleinen Kopfplatzwurde, die er sich vermutlich beim Kentern des Bootes zugezogen hatte, vom Rettungsdienst versorgt. Sein schräg festsitzendes Motorboot wurde durch Kräfte des DLRG in kürzester Zeit wieder von der Sandbank heruntergezogen und der Franzose konnte seine Fahrt fortsetzen. Am Boot entstand kein Sachschaden.


0 Kommentare