10.08.2015, 16:38 Uhr

Baseball Zwei Siege gegen Hamburg – die Legionäre stehen mit einem Bein im Halbfinale

Foto: Walter KellerFoto: Walter Keller

Erfolgreicher Playoff-Start für die Legionäre: Die Regensburger Baseballer gewannen zum Auftakt des Playoff-Viertelfinales beide Spiele bei den heimstarken Hamburg Stealers.

REGENSBURG Einem 4:0-Sieg am Samstag ließen die Mannen von Trainer Ivan Rodriguez einen Tag später ein 5:1 folgen. Damit führen sie mit 2:0 in der Best-of-Five-Serie und haben nun am kommenden Samstag, 15. August, 14 Uhr, in der heimischen Armin-Wolf-Arena bereits den ersten Matchball zum Halbfinaleinzug.

In beiden Spielen imponierte der Süderste mit starken Leistungen seiner Werfer. Sowohl Mike Bolsenbroek bei der Auftaktbegegnung, als auch Gianny Fracchiolla in Kombination mit Einwechselwerfer Lucas Dickman in Spiel zwei ließen die Offensive der Hanseaten kaum zur Entfaltung kommen. In beiden Spielen zusammen kam der Vierte der 1. Bundesliga Nord gerade einmal auf einen Run und acht Hits.

"Wir haben kleine Dinge richtig gemacht, um die Spiele zu gewinnen“, resümierte Ivan Rodriguez nach dem perfekten Playoff-Start. „Es war aber nicht so einfach. Hamburg hatte auch gutes Pitching und wir haben nicht so gut geschlagen wie zuletzt. Aber am Ende haben wir unseren Job erledigt."

Sollte am Samstag den Legionären nicht der dritte Sieg gelingen, geht es am Sonntag ab 13 Uhr mit Spiel vier weiter. Bei Gleichstand würde direkt im Anschluss das fünfte und entscheidende Spiel der Viertelfinalserie stattfinden.


0 Kommentare