09.08.2010, 00:00 Uhr

Donauwasser überrascht Touristen

Foto: aloisFoto: alois

Internationaler Donau-Radweg zwischen Oberndorf und Regensburg war am Wochenende überflutet. Auch Beide Sportplätze des SC Matting standen teilweise unter Wasser.

REGENSBURG Das Donauhochwasser am Wochenende überflutete tiefer liegende Streckenabschnitte des internationalen Donau-Radweges zwischen Oberndorf und Regensburg. Der Fährbetrieb in Matting musste am Wochenende eingestellt werden. Beide Sportplätze des SC Matting standen teilweise unter Wasser. Ein Radwanderer bekam nasse Füße, als er trotz der Warnschilder die die Gemeinde Pentling aufgestellt hatte, den Radweg befuhr. Bis zum überschwappen des Wasser in die ersten Mattinger Gärten fehlte allerdings mehr als einen Meter. Trotzdem gab es viele Schaulustige, die am Sonntag Matting besuchten.


0 Kommentare