27.05.2015, 21:44 Uhr

Schnelle Umsetzung Kindergarten "Koala-Nest" in Köfering eingeweiht

Foto: Scheiner/DiakonieFoto: Scheiner/Diakonie

"Du hast uns deine Welt geschenkt", sangen Kinder und Erzieherinnen in Köfering lauthals ein religiöses Dankeslied. Sie haben damit auch ihren neuen Kindergarten gemeint, der vor wenigen Tagen feierlich eingeweiht worden ist.

KÖFERING Der Neubau steht an der Dendorfer Straße. Er schließt direkt an die gemeinsam mit der Gemeinde Alteglofsheim betriebene Kinderkrippe gleichen Namens an, ist aber über einen eigenen Eingang erreichbar.

In seinem Grußwort wies Bürgermeister Armin Dirschl darauf hin, dass die bestehenden Kindergartenplätze seit längerem nicht mehr ausgereicht hätten und der Neubau des eingruppigen Kindergartens dringend geboten war. Das habe der Gemeinderat erkannt und unter "meinem geschätzten Vorgänger, Bürgermeister Klaus Schönborn" – der auch an der Feier teilnahm – den Neubau mit Nachdruck vorangetrieben. In Delta Immotec habe man zudem einen Partner und Architekten gehabt, der den Bau mit schönen Ideen und fix umgesetzt habe.

Vor der Begrüßung durch Diakoniechefin Sabine Rückle-Rösner hielten Pfarrerin Ingrid Koschnitzke und Pfarrer Matthias Kienberger eine ökumenische Andacht. Im sonnig warmen Garten stellten sie diese unter das Markus-Wort "Lasst die Kinder zu uns kommen". Koschnitzke verwies in ihrer Predigt darauf, was "man wirklich braucht". Sie sprach die Wahrnehmung an, denn damit würden "die Kinder hier künftig ermuntert und gestärkt werden". Gemeinsam sprachen die Geistlichen den Segen und der Kinderchor jubelte: "Gottes Liebe ist so wunderbar groß." Mit Schaumstoffsitzpolster, Papierhut, Malerpinsel und Schaufel bauten sie anschließend selbst ein Haus. Dabei wurden sie vom Chor mit "Wer will fleißige Handwerker seh'n?" kräftig unterstützt. Dirschl lobte die zielstrebigen Mini-Handwerker und meinte lachend: "Das habt's durch den Bauzaun abgeschaut, Kinder, gell!"

An der Feier nahmen auch die Bürgermeister mehrerer Nachbargemeinden, darunter Angelika Ritt-Frank aus Mintraching und Herbert Heidingsfelder aus Alteglofsheim, Jugendamtsleiter Karl Mooser als Vertreter für den Landkreis und Dirschls Stellvertreter, der zweite Bürgermeister Manuel Hagen, sowie zahlreiche Eltern und Anwohner aus der Nachbarschaft teil. Der Elternbeirat, der schon bei den Vorbereitungen kräftig mitgeholfen hat, tischte später Kuchen, Kaffee und gesunde Frischkost für die Gäste auf. Im Kindergarten-Neubau konnten sich Kinder und Erwachsene einen Button als Andenken an die Einweihung machen.


0 Kommentare