28.05.2015, 08:15 Uhr

Freizeit Regensburger CSU wünscht sich kleinkindergerechte Umbauten am Spielplatz in Oberisling

Foto: CSU RegensburgFoto: CSU Regensburg

Um künftig die Rutsche am beliebten und viel frequentierten Spielplatz Josef-Bayer-Weg/Wiesäckerweg in Regensburg auch für Kleinkinder wieder selbständig nutzbar zu gestalten, forderte die CSU-Fraktion mit ihren Stadträten Hans Renter, Dagmar Schmidl und Armin Gugau Oberbürgermeister Wolbergs mittels eines Briefes zu Umbauarbeiten auf.

REGENSBURG "Wo sich früher eine Treppe mit extra kleinem Trittmaß für Kinderfüße befand, findet man nun lediglich Erdreich, Sand und Steine vor. Damit ist die Rutsche gerade für Kleinkinder, die das Laufen, Krabbeln und Treppensteigen erst erlernen, nicht mehr nutzbar", erklärt CSU-Ortsvorsitzende Schmidl, an die sich besorgte Eltern aus Oberisling gewandt hatten.

Die drei Initiatoren wünschen sich neben der Rutsche wieder eine Treppe mit einem mittigem Geländer in Höhe eines Kleinkindes. "Damit wäre künftig wieder ein eigenständiges und vor allem auch gefahrloses Rutschen möglich", stimmen Gugau und Renter, die sich vor Ort informierten, zu. Über eine positive Rückantwort des OB würden sich neben dem Stadtrats-Trio und den Eltern insbesondere auch Laura, Julia und Noah sehr freuen.


0 Kommentare