06.04.2015, 11:36 Uhr

Feuer Einsatz in Burgweinting: Papier in einer Druckerei brannte

Foto: kamera24Foto: kamera24

Gegen 9.20 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Regensburg am Ostermontag, 6. April, zu einem Brand in eine Druckerei in der Leibnizstraße alarmiert.

REGENSBURG-BURGWEINTING Die komplette Halle war verraucht. Die Feuerwehr ging mit einem Pressluftatmer-Trupp in das Gebäude und konnte den Brandherd nach kurzer Zeit lokalisieren. Aus einem Trockner quoll dichter Rauch. Die Einsatzkräfte mussten erst mehrere Klappen öffnen, um an den direkten Brandherd zu gelangen. Mit Wasser konnte das entzündete Papier in dem Trockner dann gelöscht werden. Nach Angaben des Einsatzleiters brannten etwa 25 Meter Papier, welches dann schnell abgelöscht werden konnte. Zum Entrauchen der Halle wurden mehrere Lüftern wurde der Rauch aus der Halle geblasen.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Sachschaden dürfte in einen höheren vierstelligen Eurobereich gehen. Der Grund, warum das Feuer ausgebrochen war, konnte noch nicht genannt werden.

UPDATE ... die Infos der Berufsfeuerwehr

Am 7. April gegen 9.15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Regensburg in die Leibnizstraße gerufen. Die automatische Brandmeldeanlage einer Druckerei hatte Alarm ausgelöst. In einer in Betrieb befindlichen Druckmaschine geriet vermutlich durch einen technischen Defekt Druckpapier in Brand. Das Feuer im Bereich der Trocknungsanlage konnte durch einen Trupp mit einem Strahlrohr rasch gelöscht werden. Verletzte gab es nicht zu beklagen. Der Sachschaden dürfte sich im vierstelligen Bereich bewegen. An der Einsatzstelle waren neben einem Löschzug der Berufsfeuerwehr mit fünf Fahrzeugen auch ein Rettungswagen und eine Polizeistreife.


0 Kommentare