16.01.2015, 09:14 Uhr

Fahrer gab Gummi Drogenfahrt: Verfolgungsjagd mit der Polizei

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Weil der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, trat er bei einer Polizeikontrolle die Flucht durch Gangkofen an.

GANGKOFEN Am 15. Januar um 22.25 Uhr wurde in der Bahnhofstraße in Gangkofen ein mit zwei männlichen Insassen besetzter BMW festgestellt, welcher zu einer routinemäßigen Verkehrskontrolle angehalten werden sollte. Der BMW-Fahrer fuhr zunächst unter Missachtung des Anhaltesignals des Polizeifahrzeugs weiter und reagierte anschließend ebenfalls nicht auf das Blaulicht und Einsatzhorn.

Stattdessen drückte der Fliehende weiter auf das Gaspedal, schaltete sein Pkw-Licht aus und versuchte von der Polizeistreife rücksichtslos und unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln zu flüchten. Nach einer ca. 15-minütigen Verfolgungsfahrt durch Gangkofen warf der Beifahrer des flüchtenden Fahrzeugs eine Dose aus dem BMW und der Fahrer stoppte ca. 100 Meter weiter das Fahrzeug.

Die beiden Insassen des BMW konnten daraufhin von der Polizeistreife widerstandslos festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass in der aufgefundenen Dose Betäubungsmittel enthalten waren. Der Fahrer des BMW stand hierbei ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen konnten weitere Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Dem Fahrer und Beifahrer drohen nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Besitz von Betäubungsmitteln


0 Kommentare