14.09.2017, 11:53 Uhr

Und das alles nur, weil der Fahrer einem Lkw ausgewichen ist! Auto überfährt Verkehrszeichen, Stromverteilerkästen und prallt gegen Transporter

Um in eine Kurve besser einfahren zu können, holte ein 53-jähriger Sattelzugfahrer am Mittwoch, 13. September, in Vilshofen nach links aus.

VILSHOFEN Ein entgegenkommender Autofahrer wich deswegen in eine Wiese aus, überfuhr ein Verkehrszeichen, zwei Stromverteilerkästen und prallte in einen geparkten Transporter. Verletzt wurde niemand. 

Gegen 15 Uhr war ein 53-jähriger Sattelzugfahrer aus dem Raum Altötting in Vilshofen auf dem unteren Linienweg in Richtung Schlachthof unterwegs. Vor einer Rechtskurve holte er nach links aus. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto eines 19-Jährigen aus Künzing.

Um einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug zu vermeiden wich der 19-Jährige mit seinem Wagen auf eine Wiese aus. Im weiteren Verlauf fuhr der 19-Jährige mit seinem Wagen noch über ein Verkehrszeichen, zwei Stromverteilerkästen und prallte abschließend gegen einen vor einer Firma geparkten Kleintransporter. Verletzt wurde niemand. Derzeit wird von einem Gesamtschaden in Höhe von rund 20.000 Euro ausgegangen.


0 Kommentare