14.09.2017, 10:44 Uhr

Passauer Schönheit beim Vorentscheid in Hamburg: Schöne Sabrina hat Chance auf den Titel Miss Pacific International 2017

Foto: Frederick Carpio LobatonFoto: Frederick Carpio Lobaton

Passauerin freut sich auf Teilnahme beim Vorentscheid in Hamburg.

PASSAU/HAMBURG „Ich bin super aufgeregt“, so Sabrina Binder. Denn es ist das erste Mal, dass die gebürtige Passauerin bei so einer großen Veranstaltung dabei ist, und zwar nicht als Zuschauerin, sondern als Kandidatin: Am 16. September wird sie in Hamburg mit anderen Schönheiten für „Miss Pacific International 2017“ ihr Bestes geben.

Die Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs wird Deutschland bei „Miss Pacific International 2017“ in Manila, Philippinen, im November vertreten. „Das ist eine große Ehre für mich“, freut sich die 21-Jährige.

Derzeit studiert sie Wirtschaftswissenschaften in Dortmund und hat sogar kurz darauf einen Klausurtermin nach dem Contest, aber geübt wird trotzdem fleißig. Da wird der Walk perfektioniert. In einem Casual Dress, einem Bikini, Abendkleid sowie einem National Dress wird Sabrina vor die Jury treten. „Man muss Lebensfreude und Selbstbewusstsein ausstrahlen – darauf achtet die Jury“, weiß die 21-Jährige. Dabei wird die Studentin von ihrer Mama Clarita, die auf den Philippinen geboren wurde, kräftig unterstützt. „Sie ist sehr stolz auf mich. Das ist echt lieb“, so die Studentin.

Zuletzt hatte die Passauerin am Bodensee bei einer philippinisch-deutschen Galanacht an dem Schönheitswettbewerb „Miss Filipino Heritage 2017“ spontan teilgenommen. Da erreichte Sabrina Binder sogar den dritten Platz und durfte sich eine Krone aufsetzen! Und die stand ihr richtig gut. Das sah auch der Veranstalter Frederick Carpio Lobaton, der das Event in Hamburg moderieren wird. Ein Glücksfall für die hübsche Passauerin. Der Veranstalter lud die 21-Jährige ein, am 16. September in Hamburg zu kandidieren. Eine unglaubliche Chance für Sabrina: Die letzte Gewinnerin, Mona Schafnitzl – die heuer auch in der Jury sitzen wird –, hat es dieses Jahr bei „Miss Universe Germany“ unter die Top Ten geschafft. „Es eröffnet einem viele Möglichkeiten“, so die 21-Jährige aufgeregt.

In Hamburg werden am kommenden Samstag auch vier Kandidatinnen ausgewählt, die bei „Miss European 2017“ in Malta teilnehmen dürfen. „Es ist etwas Schönes und Einmaliges, ich möchte das genießen und versuchen, hier weiterzukommen“ – an alles andere denkt Sabrina noch gar nicht: Hauptsache, es macht Spaß!

Und was kann schon schief gehen, wenn im Publikum die eigene Fan-Gemeinde mit Freund Lucas, Mama Clarita und ihren Freundinnen sitzt? Nach dem Event wird auf jeden Fall gefeiert, denn eins steht fest: Für ihre Liebsten ist die Schönheit schon jetzt die Gewinnerin. Wir drücken Sabrina ganz fest die Daumen!


0 Kommentare