12.09.2017, 12:40 Uhr

Auch ein Verkehrszeichen, ein Zaun sowie eine Straßenlaterne beschädigt! Handbremse nicht gezogen: Auto rollt in Hecke

Weil ein 26-Jähriger beim Abstellen seines Autos die Handbremse nicht richtig oder gar nicht anzog, machte sich das Fahrzeug am Montag, 11. September, in Vilshofen selbständig und blieb erst an einer Hecke stehen.

VILSHOFEN Ein 26-ähriger Vilshofener stellte sein Auto in der Einfahrt eines Anwesens in der Schillerstraße in Vilshofen ab. Offensichtlich hatte er dabei am Wagen die Handbremse ungenügend oder gar nicht angezogen. Gegen 18 Uhr kam das Fahrzeug auf der abschüssigen Hauszufahrt ins Rollen. Der Wagen überquerte die Schillerstraße, überrollte ein Verkehrszeichen und prallte danach in der Mendelstraße in einen Maschendrahtzaun und schließlich gegenüber in eine Thujenhecke und gegen die dortige Straßenlaterne.

Dort kam der Wagen zum Stehen. Die Laterne wurde durch den Anstoß so stark beschädigt, dass sie ausgewechselt werden muss. Derzeit wird von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro ausgegangen. Verletzt wurde niemand.


0 Kommentare