23.11.2015, 11:25 Uhr

Niemand verletzt, aber Blechschaden In kürzester Zeit drei Glatteisunfälle

Foto: trendobjects / 123RF StockfotoFoto: trendobjects / 123RF Stockfoto

Im Bereich der Polizei Bad Griesbach sind am Sonntag, 22. November, ganz kurz hintereinander drei Glatteisunfälle passiert.

BAD GRIESBACH Am Sonntag, gegen 17.45 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Vilshofener auf der Staatsstraße 2116 (Umgehung Bad Griesbach) von Ortenburg Richtung Rotthalmünster. Kurz vor der Abzweigung nach Haarbach kam der Pkw-Lenker aufgrund überfrierender Nässe und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Es entstanden ca. 2 000 Euro Sachschaden am Wagen und ca. 1 200 Euro Schaden an der Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Gegen den Fahrzeugführer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Fast zeitgleich mit obigem Unfall ereignete sich ein paar hundert Meter weiter ein weiterer Glatteisunfall: Eine 21-jährige Autofahrerin aus Osterhofen fuhr ebenfalls auf der Staatsstraße 2116 Richtung Rotthalmünster. Auf Höhe der Hölltalbrücke kam sie aufgrund Glatteisbildung ins Schleudern und touchierte mit dem Fahrzeugheck leicht die Leitplanke. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von 1 000 Euro, an der Leitplanke wurde kein Schaden festgestellt. Auch hier war nicht angepasste Geschwindigkeit die Unfallursache und es wird ebenfalls ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Aufgrund oben genannten Unfalls ereignete sich ein dritter Unfall: Eine 19-jährige Autofahrerin, die ebenfalls Richtung Rotthalmünster unterwegs war, musste an der Unfallstelle verkehrsbedingt anhalten, weil Gegenverkehr kam. Ein 65-jähriger Bad Griesbacher bemerkte dies zu spät und musste abbremsen. Hierbei geriet er aufgrund überfrierender Nässe ins Rutschen und fuhr von hinten auf das wartende Fahrzeug auf. Die beiden Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen den Unfallverursacher wird ebenfalls ein Bußgeldverfahren wegen nicht angepasster Geschwindigkeit eingeleitet.


0 Kommentare