24.11.2016, 09:31 Uhr

Täter traten ohne Beute den Rückzug an Pfarrbüro Niederbergkirchen von Einbrechern heimgesucht

Foto: sdecoret / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: sdecoret / 123RF Lizenzfreie Bilder

Aufgrund früherer Einbrüche werden im Pfarramt keinerlei Wertgegenstände mehr aufbewahrt

NIEDERBERGKIRCHEN Am Mittwoch, 23. November, in der Zeit von 11.45 Uhr bis 13.20 Uhr, drangen zwei Personen in das Büro des Pfarramtes ein. Die Täter hatten dazu ein Fenster gewaltsam geöffnet. Das Büro und ein Nebenraum wurden durchsucht. Da aufgrund früher Einbruchdiebstähle keinerlei Wertgegenstände mehr dort aufbewahrt werden, mussten die Täter ohne jede Beute den Rückzug antreten. Die Täter waren offensichtlich sehr risikofreudig, da im Tatzeitraum Mitglieder der Pfarrgemeinde in der Nähe Arbeiten für den kommenden Weihnachtsmarkt durchführten und sie jederzeit entdeckt hätten werden können.

Die Polizeiinspektion Mühldorf ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Wer hat in dem relevanten Zeitraum zwei bis drei Personen in unmittelbarer Nähe des Pfarramts bemerkt bzw. ein fremdes geparktes Fahrzeug beobachtet?


0 Kommentare