01.07.2010, 14:00 Uhr

Anrufer kündigt Explosion an Bombendrohung im Autohaus

Foto: Alexander SchmidFoto: Alexander Schmid

Ein anonymer Anrufer hat am Donnerstag um 12.50 Uhr eine Explosion in einem Piflaser Autohaus angekündigt.

LANDSHUT Laut Polizei hatte der bayerisch sprechende Anrufer erklärt, dass in "90 Minuten eine Bombe hochgehen wird." Der Sprengsatz sei auf dem Gelände der Firma in der Alten Regensburger Straße versteckt. Die Polizei riegelte daraufhin das Gebiet weiträumig ab. Der TÜV musste schließen, ebenso wurde eine nahegelegene Tankstelle geräumt. Auch Real-Kunden mussten auf einen Einkauf verzichten. Mit vier Spürhunden wurde das Gelände abgesucht, eine Bombe wurde nicht gefunden. Nachdem es gegen 14.30 – anders als angekündigt – keine Explosion gegeben hat, wurde das Gelände um 15 Uhr, nach einer weiteren Absuche mit Sprengstoffhunden, wieder frei gegeben. Jetzt läuft die Fahndung nach dem Drohnarufer.


0 Kommentare