11.09.2017, 18:22 Uhr

In Brand gesteckt, Wahlwerbung zerschnitten Keinen Bock auf Wahlplakate

Die Vorfreude auf die Bundestagswahl am 24. September scheint mancherorts nicht allzu groß zu sein...

VILSBIBURG/WURMSHAM Am Sonntag, 10. September, gegen 2 Uhr morgens, wurde die Polizei Vilsbiburg telefonisch über den Brand eines Wahlplakats einer politischen Partei mitgeteilt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Überführung der B388 bei Eibelswimm brannte die Wahlwerbung noch und konnte durch die Feuerwehr Vilsbiburg schnell gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30 Euro. Von der Polizei wurden noch an Ort und Stelle die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht von Samstag, 9. September, 20 Uhr, bis Sonntag, 10. September, 10 Uhr, gelangten unbekannte Täter auf ein eingezäuntes Wiesengrundstück in Stockloh bei Wurmsham. Dort zerschnitten der oder die Täter ein Wahlplakat einer Partei.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen an die Polizei Vilsbiburg unter Telefon 08741/96270.


0 Kommentare