12.08.2010, 22:04 Uhr

Feuerwehr konnte rasch löschen - nur 2.000 Euro Schaden! Mähdrescher geriet in Brand!

Die Feuerwehr musste den brennenden Mähdrescher löschen. Foto: SobolewskiDie Feuerwehr musste den brennenden Mähdrescher löschen. Foto: Sobolewski

Bei Altfraunhofen geriet ein Mähdrescher in Brand, doch die Feuerwehr war schnell zur Stelle.

Am Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr, geriet ein Claas-Mähdrescher während der Mäharbeiten aus bisher unbekannter Ursache bei Schachten (bei Altfraunhofen) in Brand. Der Fahrer bemerkte rechtzeitig den Motorbrand an seinem Arbeitsgerät und steuerte das Fahrzeug aus dem Feld heraus und stellte es neben der Fahrbahn ab. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell löschen, so dass an dem Mähdrescher „nur“ ein Schaden von rund 2.000 Euro entstand.


0 Kommentare