11.06.2012, 11:36 Uhr

Zwei Mädchen klauten 200 Euro Spender abgelenkt und bestohlen

Er wollte etwas für die gute Sache tun – und wurde dabei aber dreist ausgenutzt und fiel auf die Trickbetrug-Masche zweier Mädchen herein.

NEUFAHRN Am Freitag gegen 12.15 Uhr sprachen zwei Mädchen auf dem Marktplatz einen 69-jährigen Mann an und baten ihn um eine Spende für den Aufbau eines Taubstummen-Institutes. Die beiden Sammlerinnen zeigten dem Senioren eine Unterschriftenliste, auf der sich schon mehrere Personen eingetragen hatten. Der Rentner war von der guten Sache überzeugt, zückte seine Geldbörse und übergab ihnen 10 Euro.

Die jungen Frauen bedankten sich überschwänglich und versuchten sogar ihn zu umarmen bzw. zu küssen, was er ablehnte. Dies war aber ein reines Ablenkungsmanöver. Denn nach der Verabschiedung von dem Sammler-Duo sah er in seinem Geldbeutel nach und musste feststellen, dass sie ihm daraus 200 Euro entwendeten.

Eine Personenbeschreibung der Trickdiebinnen konnte er nicht abgeben. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Neufahrn unter Telefon 08165/95100 entgegen.


0 Kommentare