13.09.2017, 13:41 Uhr

Auseinandersetzung Drei Somalier gehen in Freising mit Steinen aufeinander los: Asylbewerber schwer verletzt

Foto: BRKFoto: BRK

Drei Asylbewerber, von denen einer in der Unterkunft Wippenhauser Straße, einer in der Joseph-Schlecht-Straße und einer in Unterschleißheim untergebracht ist, waren in Freising Streit geraten.

FREISING Die Auseinandersetzung eskalierte, und alle drei schlugen mit Steinen aufeinander ein. Ein 21-jähriger Mann blieb nach einem massiven Schlag auf den Kopf bewusstlos am Boden liegen. Von einem Nachbarn wurde schließlich wegen des Lärms, den die drei während ihres Streites verursachten, die Polizei alarmiert. Alle drei wurden von Rettungswagen ins Klinikum Freising gebracht, wo sie nach wie vor in Behandlung sind. Der 21-Jährige befindet sich noch auf der Intensivstation. Sein Zustand ist aber nicht lebensgefährlich.


0 Kommentare