30.08.2017, 11:01 Uhr

Straßenarbeiter schwer verletzt - Unfallzeugen gesucht Kleintransporter streift Mann auf A92 und fährt einfach weiter

Am fruehen Freitagnachmittag (29.04.2016 )ereignete sich auf der A93 in Fahrtrichtung Hof ein schwerer Verkehrsunfall. In der Behelfsausfahrt an der Anschlussstelle Windischeschenbach im Baustellenberiech wollte ein Arbeiter diese ueberqueren und uebersah dabei einen LKW, der gerade auf die Autobahn auffahren wollte. Der Mann prallte an der Laengsseite in den LKW und wurde einige Meter durch die Luft geschleudert. Er blieb danach verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ersthelfer und Kollegen kuemmerten sich sofort um den Verletzten Mann. Er wurde notaerztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.Ueber den Zustand des Arbeiters ist noch nichts genaueres bekannt. Die Zufahrt zur Autobahn war fuer zirka eine Stunde voll gesperrt. Der LKW Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme wieder fortfuehren. Foto: NEWS5/Masching Foto: NEWS5/Masching (Foto:Schmid)Am fruehen Freitagnachmittag (29.04.2016 )ereignete sich auf der A93 in Fahrtrichtung Hof ein schwerer Verkehrsunfall. In der Behelfsausfahrt an der Anschlussstelle Windischeschenbach im Baustellenberiech wollte ein Arbeiter diese ueberqueren und uebersah dabei einen LKW, der gerade auf die Autobahn auffahren wollte. Der Mann prallte an der Laengsseite in den LKW und wurde einige Meter durch die Luft geschleudert. Er blieb danach verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ersthelfer und Kollegen kuemmerten sich sofort um den Verletzten Mann. Er wurde notaerztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.Ueber den Zustand des Arbeiters ist noch nichts genaueres bekannt. Die Zufahrt zur Autobahn war fuer zirka eine Stunde voll gesperrt. Der LKW Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme wieder fortfuehren. Foto: NEWS5/Masching Foto: NEWS5/Masching (Foto:Schmid)

Rücksichtsloses Verhalten eines Kleintransporter-Fahrers auf der A 92 Richtung München kurz nach der AS Unterschleißheim. Am Dienstag kurz vor Mitternacht wurde ein Straßenarbeiter schwer verletzt (Symbolbild). Die Polizei sucht Zeugen.

FREISING Im Bereich einer, zum Unfallzeitpunkt  eingerichteten und gut abgesicherten Nachtbaustelle erfasste ein Kleintransporter, Citroen, Fiat oder Peugeot der Baujahre 2006/2007, weiteres nicht bekannt, mit der rechten Fahrzeugseite einen 54-jährigen Straßenarbeiter und verletzte ihn so schwer, dass er in eine Münchner Klinik eingeliefert werden musste. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um das Opfer zu kümmern.

Um Zeugenhinweise bittet die Verkehrspolizei Freising unter Tel. 08161/952 – 0.


0 Kommentare