04.10.2015, 20:42 Uhr

Unfallhergang muss ermittelt werden Taxi erfasst und verletzt Fußgänger schwer

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

Schwere Verletzungen hat sich am Samstagabend, 3. Oktober, ein 34 Jahre alter Fußgänger auf der Schwanthalterhöhe in München zugezogen.

MÜNCHEN Der Mann befand sich zu Fuß auf der Heimeranstraße, als er auf Höhe der Ligsalzstraße aus unbekannter Ursache von einem Taxi erfasst wurde. Rettungsassistenten der in unmittelbarer Nähe befindlichen Feuerwache Westend eilten dem Mann zu Hilfe. Sie versorgten den Schwerverletzten bis zum Eintreffen eines Notarztteams des nahegelegenen Oktoberfests.

In Begleitung des Notarztes brachte ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr den 34-Jährigen in den Schockraum einer Münchner Klinik. Er erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen im Bereich der Beine und des Beckens. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.


0 Kommentare