05.05.2015, 13:25 Uhr

Zum Glück nur leicht verletzt Autofahrer (34) rast in den Gegenverkehr

Blaulicht Foto: Tobias GrießerBlaulicht Foto: Tobias Grießer

Am Montag, 4. Mai, gegen 15 Uhr fuhr ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Fiat Coupe auf der B 301 in Richtung Mainburg.

AU/HALLERTAU Etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr Seysdorf geriet er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, prallte gegen die Schutzplanke und einen entgegenkommenden BMW Z 4, der von einen 34-jährigen Nürnberger gelenkt wurde. Aufgrund einer Vollbremsung des BMW-Fahrers konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden, so dass es nur zu einer seitlichen Kollision kam.

Dabei zog sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Fahrbahnreinigung waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Au und der Straßenmeisterei an der Unfallstelle.

Der Gesamtschaden dürfte 10 000 Euro betragen.


0 Kommentare