30.08.2017, 11:21 Uhr

Nutzung innerhalb des Roten Kreuzes zunächst unklar E-Mobil der Stadtwerke Erding kommt an Bestimmungsort

Foto: BRK (Foto:Schmid)Foto: BRK (Foto:Schmid)

Als dem BRK Erding ein E-Mobil der Stadtwerke übergeben wurde war die Freude groß. Der Einsitzer mit Stauraum sollte für kürzere Wege innerhalb Erdings, z.B. Behördengänge, genutzt werden. Da das E-Mobil zu wenig verwendet wurde, hatte Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden eine andere Idee.

ERDING Es war lange erwartet worden: Das E-Mobil für das BRK Erding.

Jetzt übergaben van der Heijden und der erste stellvertretende Vorsitzende Andreas Linder das E-Mobil an die BRK-Wasserwacht Erding für den Wachdienst am Kronthaler Weiher. Wasserwachts-Vorsitzender Erding Bernd Janowsky sagte dazu: „Wir freuen uns sehr über das Fahrzeug. Durch die Neugestaltung des Kronthaler Weihers ist dieser sehr weitläufig geworden. Mit dem E-Mobil kommen wir, inklusive Rettungsrucksack, schnell zum Notfallort.“  Der technische Leiter Dominik Lippert durfte das Fahrzeug gleich mal ausprobieren.

Im Bild: Dominik Lippert, Gisela van der Heijden, Bernd Janowsky, Andreas Lindner (Foto: Danuta Pfanzelt)


0 Kommentare