29.07.2010, 00:00 Uhr

Im Schleudergang über die A 92 Leitplanke rasiert und weitergefahren

Auf der A 92 auf Höhe Wallersdorf kam ein Pkw mit der Leitplanke in Konflikt, fuhr aber trotzdem ungerührt weiter.

WALLERSDORF Am Mittwochnachmittag gegen 14.20 Uhr bemerkten Arbeiter der Autobahnmeisterei Pankofen einen schweren Leitplankenschaden fest. Offensichtlich war ein Autofahrer, der in Richtung München unterwegs, im Gemeindebereich Wallersdorf mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und mehrfach gegen die rechte Leitplanke geprallt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne den Schaden zu melden, obwohl ca. 15 Meter der Schutzplanke beschädigt waren. Bei der Unfallaufnahme wurde Rücklichtteile und Glasteile aufgefunden, die zu einem Pkw der Marke BMW gehören. Wer Angaben zum Unfallverursacher machen kann, wende sich bitte an die APS Wörth/Isar, Telefon 08702/948299-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.


0 Kommentare