11.01.2017, 13:42 Uhr

Typisierungsaktion am 15. Januar Blutkrebs: Bitte, helft dem kleinen Jan (2)!

Über 1.400 Menschen ließen sich für Jan (re., hier mit Brüderchen Louis) typisieren. Foto: AKBÜber 1.400 Menschen ließen sich für Jan (re., hier mit Brüderchen Louis) typisieren. Foto: AKB

Der kleine Jan aus Marklkofen ist erst zwei Jahre alt. Doch sein junges Leben ist in ernster Gefahr: Jan ist an Leukämie erkrankt. Jetzt soll eine Typisierungsaktion in seiner Heimatgemeinde das Kind retten.

MARKLKOFEN Die Krankengeschichte von Jan beginnt im Sommer diesen Jahres: Der Bub hat Fieber, der Hausarzt stellt blutrote Punkte auf seiner Haut fest, was auf eine Gerinnungsstörung hinweist. Die genaue Untersuchung im Krankenhaus bestätigt den schlimmen Anfangsverdacht: Die Leukozyten in seinem Blut sind auf einen dramatisch niedrigen Wert gesunken. Jan leidet an Akuter Lympathischer Leukämie (ALL). Nach einer erfolgreichen Chemotherapie ist Jan nun dringend auf weitere Hilfe angewiesen. Er braucht einen geeigneten Stammzellenspender, um den Blutkrebs zu besiegen.

Die gesamte Gemeinde Marklkofen nimmt Anteil am schweren Schicksal des Kindes. Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher sagt: „Jan benötigt einen Spender – seinen genetischen Zwilling. Nur eine Stammzellen-Transplantation könnte ihn vor einem Rückfall schützen. Je mehr Menschen sich typisieren lassen, desto wahrscheinlicher findet sich ein potenzieller Spender, dessen Knochenmark die passenden genetischen Merkmale aufweist.“

Jans Zwillingsbruder Louis hat ein erhöhtes Risiko, an derselben Gerinnungsstörung zu erkranken und scheidet daher als Spender aus. Die Eltern, Melanie Kuß und Manfred Belendir, hoffen daher, dass viele Menschen aus der Region dem Aufruf folgen und sich typisieren lassen.

Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher hat die Schirmherrschaft der Aktion übernommen. Gemeinsam mit der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) wird am Sonntag, 15. Januar 2017, von 11 bis 16 Uhr in der Eisstockhalle in Steinberg (Göttersbergerstraße 3) eine große Typisierungsaktion durchgeführt Peter Eisgruber-Rauscher sagt: „Schenken Sie Jan und vielleicht vielen an Leukämie Erkrankten Hoffnung und Zukunft. Für Ihre großartige Bereitschaft ein herzliches Dankeschön im Voraus.“


0 Kommentare