07.01.2014, 15:33 Uhr

Großes Rahmenprogramm vom 7. bis 12. Januar Biathlon-Weltcup startet mit großer Party in Ruhpolding

Andi Birnbacher auf der Strecke im Stadion Chiemgau Arena bei der Biathlon-Weltmeisterschaft 2012 in Ruhpolding, Chiemgau, Bayern, Deutschland Foto: ROHA-Fotothek FürmannAndi Birnbacher auf der Strecke im Stadion Chiemgau Arena bei der Biathlon-Weltmeisterschaft 2012 in Ruhpolding, Chiemgau, Bayern, Deutschland Foto: ROHA-Fotothek Fürmann

Mit einer großen Eröffnungsfeier voller Überraschungen im Ruhpoldinger Championspark startet am Dienstag, 7. Januar um 19.30 Uhr der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Top-Sportler aus aller Welt kämpfen dabei um die begehrten Trophäen. Für die Besucher ist Party pur im Ort angesagt.

RUHPOLDING Bevor die Sportler in der Chiemgau Arena für spannende Momente sorgen, feiern die Ruhpoldinger am Dienstag den Auftakt des großen Sportevents im Championspark mitten im Dorf. "Viel Show und bayerische Tradition" wird nach Aussage von Bürgermeister Claus Pichler, der auch Chef des Organsiationskomitées ist, zu sehen sein. Mit einem Countdown, der die Höhepunkte vergangener Weltcup- und WM-Tage in Ruhpolding auf einer großen Videoleinwand zeigt, werden die Fans - tatkräftig unterstützt von DJ Lumpi -  auf die Wettbewerbe eingestimmt.

Pünktlich mit dem Beginn um 19.30 Uhr wird die Stimmung mit Pyrotechnik und Lichteffekten sowie Nebelmaschine einen ersten Höhepunkt erleben. Im Anschluss begrüßen - moderiert von Harald von Knoerzer  und Geri Egger - die Ruhpoldinger Kinder die Fans aus aller Welt mit einer Darbietung. Ebenso richten Vertreter des Internationalen Biathlonverbands (IBU), des Deutschen Skiverbands (DSV) udn Bürgermeiser Pichler Grußworte an die Zuschauer. Die Tradition stärken dazu die Buam und Dirndln der Trachtengruppe D'Rauschberger Zell.

Zum Höhepunkt des abends marschieren um 20 Uhr die Sportler aus den verschiedenen Nationen im Championspark ein und werden dort mit einem Lied aus ihrer Heimat begrüßt. Der eine oder andere Star wird auf der Bühne auch ein paar Worte ins Mikrophon sprechen. Dann wird die Spannungsbogen nochmal erhöht. Die Organisatoren haben dazu einen Publikumsteil eingeplant, der für Überraschungen sorgen wird. Zur offiziellen Eröffnung des Weltcups wird im Anschluss die IBU-Fahne gehisst und die Schützen werden den feierlichen Moment  lautstark begleiten. Heiß und farbenfroh geht es weiter, wenn ein Feuerkünstler die Besucher auf das große Abschlussfeuerwerk gegen 20.45 Uhr einstimmt.

Neben den sportlichen Wettkämpfen wird Ruhpolding bis zum 12. Januar auch eine Hochburg des ausgelassenen Feierns sein: in der Gamsbluatalm, im Sauriassler Zelt, der Schützenbar, in Beppos Fuchsbau , dem Adlernest und anderen Lokalitäten geht es - nach der Siegerehrung des jeweiligen Tages um 19.30 Uhr - bis in die frühen Morgenstunden rund. Gleich zwei große Partys steigen am Freitag (Rock 'n' Roll mit den Cagey Strings) und am Samstag (Rock mit Fire 44) um jeweils 21 Uhr im FAN-Haus am Champions-Park.

Sportliche Höhepunkt setzt noch bis 12. Januar das Programm in der Chiemgau Arena:

Mittwoch, 8. Januar: 11 Uhr: Stadion Einlass; 14.30 Uhr: Staffel Frauen 4 x 6 km.

Donnerstag, 9. Januar: 11.00 Uhr: Stadion Einlass; 14.30 Uhr: Staffel Männer 4 x 7,5 km

Freitag, 10. Januar: 11 Uhr: Stadion Einlass; Uhr 14.15 Uhr: Einzelwettkampf Frauen 15 km

Samstag, 11. Januar: 10 Uhr Stadion Einlass; 12.45 Uhr: Einzelwettkampf Männer 20 km

Sonntag, 12. Januar: 8 Uhr: Stadion Einlass; 11.15 Uhr: Verfolgung Frauen 10 km

13.25 Uhr: Verfolgung Männer 12,5 km,  im Anschluss Siegerehrung im Stadion

Nähere infos gibt es im Internet unter: www.biathlon-ruhpolding.de


0 Kommentare