27.05.2012, 12:31 Uhr

Trunkenheitsfahrt In Schlangenlinien durch Burghausen

Fahrer hatte stolze 1,84 Promille

BURGHAUSEN Am Sonntag, 27. Mai, um 3 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein Pkw Fiat durch Schlangenlinienfahrt auf. Der Pkw Fiat wurde darauf in der Anton-Riemerschmid-Straße zur Verkehrskontrolle angehalten. Dabei wurde beim 34-jährigen Fahrer aus Überackern Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille.

Im Krankenhaus Burghausen wurde deshalb eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt. Dem Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Folge Alkohols mit empfindlicher Geldstrafe und zudem ein längerer Entzug des Führerscheins.


0 Kommentare