21.09.2010, 10:59 Uhr

+++ Große Fotoserie +++ Selina: Erst 17 Jahre jung und schon ein gefragtes Fotomodel

Die bildhübsche Teisingerin hat schon mehr als 20 „Shootings” hinter sich und ziert demnächst ein Kalenderblatt. Ihr Traum ist, Profimodel zu werden (Bilderrechte bei den Fotografen)

TEISING Die Mama ist schuld”, schmunzelt Selina, „dass ich nicht größer bin.” Mit Einsfünfundsechzig ist die Schülerin für den Laufsteg etwas zu klein. Und ein „Hungerhaken” im Stil der Models von Karl Lagerfeld ist sie auch nicht. Und ­da­rüber ist Selina eigentlich ganz glücklich. Dass die Fotografen die 17-Jährige lieben, das beweisen mehr als 20 Fotoshootings im gesamten deutschsprachigen Raum in den vergangenen drei Jahren. Mama Anke begleitet die 17-Jährige zu den Fotoaufnahmen. „Meine Mama ist auch meine beste Freundin”, verrät Selina. „Und ich fühle mich wohler, wenn sie dabei ist.” Immerhin sind die Aufnahmen zum Teil ziemlich sexy. Der Einstieg für die damals 14-Jährige war ein Foto in einem Prospekt für den „Globus” in Mühldorf. Eine Werbeagentur hatte sie darauf angesprochen, ob sie sich ablichten lassen würde. Über diese Agentur lernte sie einige Zeit später den damaligen Mister Germany kennen und der empfahl dem Nachwuchsmodel eine Agentur. Zuvor hatte Selina schon negative Erfahrungen bei Agenturen gesammelt, die für die Setkarte Geld verlangt hätten. „Da muss man echt aufpassen. Es gibt leider viele Agenturen die ihr Geld mit Setkarten-Fotos verdienen und bei denen man niemals einen Auftrag für ein Fotoshooting bekommt.” Sie erinnert sich an ein Vorsprechen bei einer Agentur in München: „Mein Papa sagte den Leuten, dass wir nicht hier wären weil wir Geld loswerden wollen sondern weil seine Tochter als Fotomodel Geld verdienen möchte. Und dann sind wir durch die Türe raus.”

Inzwischen sieht sich Selina sehr genau an, welche Fotografen sie als Model buchen wollen. Ganz begeistert ist sie von ihrem letzten „Shooting”. Sie wurde für den „Superheldinnenkalender” der Deggendorfer Werbeagentur G!SIGN abgelichtet. Aus mehr als 90 Bewerberinnen haben die Macher dieses Projekts (bei dem mehr als 70 Personen vor und hinter der Kamera mitwirkten) die 17-jährige Teisingerin ausgewählt. Sie ist als sexy Marinemädchen zu sehen, mit einem nassen Männerunterhemd, einem knappen weißen Röckchen und weißen Stiefeln bekleidet. Der größte Traum von Selina ist, von einer großen Modelagentur entdeckt zu werden. Übergeschnappt ist die hübsche junge Frau trotz der bisherigen Erfolge nicht. Nach der Mittleren Reife sucht sie jetzt nach einer Ausbildungsstelle zur Friseurin. Ihr Ziel ist es, danach Visagistin zu werden. Wenn Selina nicht gerade vor der Kamera steht, dann geht sie für ihr Leben gerne shoppen. Das Geld dafür verdient sie sich als Wochenblatt-Austrägerin. Und die vorliegende Ausgabe, mit ihrem Foto auf der Titelseite, trägt sie ganz besonders gern aus, sagt Selina.


0 Kommentare