14.09.2011, 13:00 Uhr

Wahlkreisfahrt mit Stephan Mayer Zwei CSU-Ortsverbände in Berlin

Aus zwei Landreisen reisten CSU-Mitglieder und Freunde zu Stephan Mayer in die Bundeshauptstadt

LANDKREIS ALTÖTTING/MÜHLDORF Premiere bei Berlinfahrt. Gemeinsam mit zwei CSU-Ortsverbänden, je einem aus den beiden Landkreisen des Wahlkreises, organisierte Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer eine Fahrt nach Berlin. Mitglieder und Freunde der CSU-Verbände Burghausen und Ampfing mit den Vorsitzenden Gertraud Ertl und Günther Hargasser an der Spitze erlebten vier interessante Tage in der Bundeshauptstadt. Die Reiseleitung hatte CSU-Bundeswahlkreisgeschäftsführer Walter Göbl übernommen.

Neben dem Besuch einer Plenarsitzung mit den Themen Bundeshaushalt 2012 und Nahostkonflikt sowie einer Diskussion mit MdB Stephan Mayer stand ein Termin im ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen auf dem Programm. Zwei Zeitzeugen, sprich frühere Insassen des Gefängnisses, schilderten eindrucksvoll ihre Erlebnisse.

Kultureller Höhepunkt war der Besuch auf der Museumsinsel, wo u.a. im Neuen Museum der altägyptischen Königin Nofretete die Aufwartung gemacht wurde.

Das Foto zeigt die Gruppe mit MdB Stephan Mayer im Deutschen Bundestag im Paul-Löbe-Haus.


0 Kommentare